Home | Blogs | exile's blog

Rumänen, IV, EU und Bundesräte

zeitweise kann ich ab unserer toleranz nur staunen. dass regelmässige amokläufe hier in der schweiz nicht schon längst usus sind.

ich habe gelernt, dass eine demokratie eine faire sache sein soll, bei der das volk abstimmen kann, was es will....

nun stehen entscheidungen an, welche nicht ganz einfach sind.

1. EU....ein langweiliges thema, weil immer und immer wieder aktuell, aber anscheinend nötig. nun, wir wollen zwar keine rumänen oder sonst welche komischen mentalitäten aus dem osten, und die, welche wir bereits haben, sind noch nicht einmal fertig bei uns integriert...lasst uns bitte etwas zeit...aber wenn wir die rumänrn und co. nicht wollen....tja dann steht wohl mehr auf dem spiel als nur zusätzliche sozialausgaben, welche wohl zwangsläufig entstehen werden.

 

2. erhöhung MWST für die IV entlastung....nanana, wir schweizer sind ja vielleicht doof, aber so doof nun auch wieder nicht, dass wir uns das iv problem so sehr zu herzen nehmen, während unsere beliebte volkszeitung blick (welche massgeblich am öffentlichen bild der jeweiligen geschehnisse verantwortlich ist, weshalb wir uns eigentlich auch nicht fragen sollten, woher die schweizer ihre nicht ganz saubere und nicht ganz fundierte stammtischmeinungen her haben...) uns gelegentlich die iv sünder in ihren schicken bmws mit verzerrtem bild auf der titelseite zeigt....

des halb:

 

JA wir müssen in die eu, auch wenn ich die meisten davon nicht leiden kann, weil sie mir auf den sack gehen, aber unsere volkswirtschaft funktioniert sonst nicht mehr. und NEIN ich will nicht noch mehr ostimportierte arbeitskräfte...obschon es noch ein paar orange mäntel zuviel hat, und ein besen wird sich ja wohl auch noch auftreiben lassen.

 

und NEIN ich will keine MWST erhöhung, solange nicht eine taskforce eingesetzt wurde, welche mir garantieren kann, dass nur noch die jenigen iv erhalten, welche sie auch wirklich nötig haben!!!!!